Sie sind hier: Startseite » DRK Kieselbronn schult Bundeswehr und Altenheim

DRK Kieselbronn schult Bundeswehr und Altenheim

Erneute Fortbildungen in Erster Hilfe

Soldaten üben die Erste Hilfe.

Fortbildung im Altenpflegeheim.

Mit dabei: der Verbandskasten und sein Inhalt.

Einen eher außergewöhnlichen Termin hatten die Helfer des DRK Kieselbronn im Februar. Bei der Bundeswehr in Bruchsal sollten Reservisten aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz in Erster Hilfe geschult werden. Das Handeln bei Bewusstlosigkeit sowie die Blutstillung einer massiven Beinverletzung wurden an diesem Tag mit 23 Gruppen in Fallbeispielen geübt.

Da die Bundeswehr auch bei den jüngsten Unwetterlagen im Bergland vom Dezember 2018 zum Einsatz gebracht wurde, ist die regelmäßige Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse ein wichtiger Bestandteil der Aus-und Fortbildung. Sollten die Helfer auf eine medizinische Notlage treffen, können sie die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken.

Weitere Ausbildungseinheiten wurden durch die Kieselbronner Helfer im Altenpflegeheim Bethanien abgehalten. Die Belegschaft trainiert hierbei regelmäßig das Vorgehen bei medizinischen Notfällen um den Bewohnern die optimalste Versorgung zukommen zu lassen.

Bei der Fortbildung wurden ebenfalls die Behandlung der Bewusstlosigkeit im Pflegebett, das Verschlucken eines Gegenstandes und der Umgang mit den im Heim vorhandenen Hilfsmitteln wie Beatmungsbeutel und Sauersoff trainiert.

 

Eine sehr erfreuliche Nachricht überbrachte uns die Kassiererin unseres Ortsvereins. Ihr wurde eine anonyme Spende in Höhe von 500 Euro überbracht.

Wir bedanken uns herzlich für diese tolle Unterstützung!!!

 

Text/Bilder: M. Klemm

6. März 2019 11:07 Uhr. Alter: 134 Tage