Sie sind hier: Startseite » Lebensretter in Betrieb

Lebensretter in Betrieb

Anlässlich des Gesundheitstages der Gemeinde Kieselbronn wurde der öffentliche AED an der Turn- und Festhalle seiner Bestimmung übergeben.

AED in der Wandbox beim Haupteingang der Turn- und Festhalle. Eine Tafel gibt nochmal Überblick über die Vorgehensweise.

Übergabe des AED. Von links Bernd Feuchter und Benjamin Grimm (beide Raiffeisenbank Kieselbronn), Bürgermeister Heiko Faber und Bereitschaftsleiter Marcus Klemm.

Bei der Übergabe wurde auch die Anwendung des AED demonstriert.

Seit dem 12. Oktober ist der öffentlich zugängliche Laiendefibrillator (AED) an der Turn- und Festhalle offiziell in Betrieb.

Am Gesundheitstag hatten Interessierte die Möglichkeit mit einem Übungsgerät die Vorgehensweise zu trainieren. Das Gerät kann und soll bei einer leblosen Person ohne Atmung in Verbindung mit einer Wiederbelebungsmaßnahme eingesetzt werden! Das Gerät kann bei einem Notfall jederzeit aus der Wandbox genommen werden. Gelagert wird hier der Laiendefibrillator, eine Beatmungshilfe, eine Kleiderschere sowie ein Einwegrasierer um starke Brustbehaarung zu entfernen, da sonst die Elektroden keinen Hautkontakt finden, was aber zwingend nötig ist!

Die Maßnahmen einer Wiederbelebung stellen sich wie folgt dar:

  1. Setzen Sie einen Notruf ab. Wählen Sie hierzu 112.
  2. Person auf Boden legen, Atemkontrolle durchführen
  3. Bei vorhandener Atmung  erfolgt eine stabile Seitenlage
  4. Hat die Person keine Atmung erfolgt eine Herz-Lungen-Wiederbelebung. Hierzu 30 Herzdruckmassagen (in Mitte des Brustkorbes 6 cm tief drücken), abwechselnd mit 2 Beatmungen!
  5. AED anlegen, Anweisungen des Gerätes befolgen
  6. Maßnahmen durchführen, bis der Rettungsdienst eintrifft

 

Das Gerät darf durch jeden Ersthelfer eingesetzt werden! Eine Fehlbedienung kann ausgeschlossen werden, da es für Laienhelfer konzipiert wurde.

 

Text: M. Klemm

Bilder: M. Klemm / Chr. Herwig

16. Oktober 2019 09:25 Uhr. Alter: 30 Tage